Dichterhain (JBHart)


* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Dichterhain
     Der Schreiberling
     Narrenschiff
     Neidtexte

* mehr
     Das räudige Leben (Kapitel1)
     Willst du schlafen gehen?

* Links
     elcommandante
     500beine
     Messias
     promisc
     J.B.Hatecraft
     Tabulatoren
     Toplisten








Mein Sein!

Es ist nicht um einen Kuss,
Nein! um deine Nähe,
warum ich traure,
wenn ich von dir gehe.

Wer hätte das einmal gedacht,
in jener Nacht verloren,
fand ich dich
und wurde neu geboren.

Mensch, was Amor alles kann,
legte Leben in mein Herz,
und wie ich atme...
nie, nie wieder dieser Schmerz.

Ist die Welt auch noch so leer,
keine Liebhand dich berührt,
ich bin es stets,
der dich zum Tanze führt.

Ich liebe dich so sehr! - mein Sonnenschein,
Ich liebe dich, - denn du bist mein Sein!
10.5.08 16:38
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Manager / Website (16.6.08 13:43)
Das Gedicht ist wirklich sehr schön, irgendwie stellt es meine Gefühle dar nur ein wenig intensiver vielleicht. Ich habe eines in meinem Leben bemerkt, es ist echt total schwer jemanden zu verlieren den man lange gesucht hat und nachdem man ihn endlich findet denkt man hey das Leben hat ja wirklich einen Sinn. Man sagt zwar dass die Zeit alle Wunden heilt aber wieso ist es dann nicht bei mir der Fall?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung