Dichterhain (JBHart)


* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Dichterhain
     Der Schreiberling
     Narrenschiff
     Neidtexte

* mehr
     Das räudige Leben (Kapitel1)
     Willst du schlafen gehen?

* Links
     elcommandante
     500beine
     Messias
     promisc
     J.B.Hatecraft
     Tabulatoren
     Toplisten








Zum Thema: „Wie viel Alkohol ist eigentlich Besoffen“

Wie viel Alkohol ist eigentlich Besoffen?
Es ist alles nur Kopfsache und hängt von den Gehirnzellen ab.
Ein Mensch verliert pro Glas ungefähr tausend Gehirnzellen, doch das macht nichts, weil wir ja Milliarden davon haben. Man trinkt und trinkt und als erstes sterben dabei die Trauerzellen ab.
Man fängt an zu lächeln und wird lockerer mit seinen Gedanken. Danach sterben die Schweigezellen ab, man beginnt wie am laufenden Band zu reden und das ist auch gut so, denn als nächstes sterben die dummen Zellen. Du redest nur noch sinnvolles Zeug, was leider keiner hört, weil du nun schon lallst, denn deine Zunge ist nicht mehr locker, sondern mit der Zeit taub geworden. Und als letztes sterben die Erinnerungszellen und eins ist dabei genau klar,- diese Bastarde lassen sich nicht so schnell erdrosseln. Die Wahrscheinlichkeit das du es schaffst ist winzig und bevor du dich versiehst fängst du wieder mit den Trauerzellen an, weil dein Scheitern die Frustration wieder aufleben lassen hat und selbst die bekommst du nun nicht mehr weg. Dein Hirn ist nun schon Tod gesoffen und kennt kein Unterschied zwischen links und rechts mehr und die Mitte brauchst du gleich gar nicht versuchen zu finden.
Diesen Punkt könnte man Besoffen schimpfen und die einzige Lehre die sich daraus ziehen lässt, wäre die, das der Frust auch in Flaschen steckt und du ihm nicht entkommst, so schön er dich zum Anfang auch schmeichelt.

Inspiriert von „Die Legende von Bagger Vance“
10.10.06 16:50


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung